Das allerbeste Rezept für Riesen-Seifenblasen

Riesen-Seifenblasen auf dem Kindergeburtstag

Riesenseifenblasen mit unserer selbstgemachten Seifenblasen-Mischung und Seifenblasenstäben zu zaubern ist kinderleicht

Selbstgemachte Seifenblasen-Mischung für langlebige, super starke Seifenblasen

Unser Rezept für selbstgemachte Seifenblasen-Mischung gibt es in zwei “Geschmacksrichtungen” - schnell und einfach für “jetzt, jetzt, jetzt” Situationen, oder (mit nur ein paar extra Zutaten) für die fantastischsten größten, stärksten und langlebigsten Seifenblasen.

Zusammen mit unserer Anleitung für selbstgebastelte Riesen-Seifenblasen-Zauberstäbe, wird diese Mischung für Seifenblasen den Kindern helfen den ganzen Tag lang riesengroße Seifenblasen zu zaubern und es wird ein unvergesslicher Sommerspaß. Lies weiter um das Rezept zu bekommen!

Wir haben den besten Sommerspaß unseren selbstgebastelten Seifenblasen-Zauberstäben. Sie sind schnell und einfach zu basteln mit nur ein paar Stöcken und Schnur, es ist möglicherweise die tollste und spaßigste sommerliche Aktivität für Kinder aller Zeiten. Aber die besten Zauberstäbe sind nutzlos ohne unsere fantastisches Rezept für Seifenblasen Mischung.

Unsere selbstgebastelte Girlanden Zauberstab macht super viele Seifenblasen gleichzeitig

Es gibt haufenweise Rezepte für Seifenblasenlösung, manche einfach, manche bizarr. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass unser sehr simples Seifenblasen-Mischung-Rezept gut funktioniert, und es geht schnell und einfach wenn die Kinder unbedingt schnell loslegen wollen. Für wirklich riesige Seifenblasen ist es hilfreich einige exotischere Zutaten hinzuzufügen, die die Seifenblasen nicht nur stärker machen, sondern auch einfacher zu machen. Also unser Rezept für Seifenblasen Mischung weiter unten ist das einfache, Alltagsrezept, das gut für uns funktioniert, mit optionalen Extras um die Seifenblasen zu boosten.

Die einzige Einschränkung beim Seifenblasen machen ist die Menge der Mischung die Du mischst

Jede selbstgemachte Seifenblasenlösung wird eher besser mit dem Alter, also falls es Dir möglich ist lohnt es sich ein paar Tage vorher die Lösung herzustellen. Du bekommst trotzdem Seifenblasen wenn Du die Lösung an dem Tag machst an dem Du sie brauchst, aber kippe die Reste nicht weg, wenn Ihr fertig seid, weil das Zeug könnt ihr den ganzen Sommer noch weiter benutzen.

Zutaten für die Seifenblasen Mischung (einfaches Rezept)

Die Mengen beziehen sich auf einen Liter Wasser, können aber nach Bedarf hochgerechnet werden.

1 Liter Leitungswasser

Idealerweise sollte das Wasser eher lauwarm sein als eiskalt

3 Esslöffel Spüli

“Fairy” Konzentrat soll am besten funktionieren. Das war’s schon, gebe vorsichtig das Spüli in das Wasser und mische langsam mit einem Stock oder langem Löffel. Vermeide die Mischung schaumig zu rühren, eventuell entstandenen Schaum von der Oberfläche abschöpfen. Wenn die Seifenblasen zu schnell platzen, versuche mehr Spüli unter zu mischen - da drei Esslöffel super sind für die Mischung mit extra Zutaten - aber für die einfache Mischung zu wenig sein könnten. Platzen sie immer noch zu schnell? Versuche mal einen Esslöffel Speiseöl dazu zu mischen, das haben wir als Kinder auch gemacht und es scheint zu funktionieren.

Riesen-Seifenblasen sind unwiderstehlich und ein mega Spaß für Kinder und Erwachsene

Mit diesen klassischen Zutaten bekommt Ihr bestimmt ein gute und spaßige Mischung, aber am besten ist es ein gute Qualität und starke Spülmittel zu verwenden (die Online Experten empfehlen Fairy als beste Zutat für Seifenblasen).

Aber für wirklich große und langlebige Seifenblasen lohnt es sich den Aufwand zu betreiben und nur drei Zutaten mehr hinzuzufügen…

Zutaten für Super-Seifenblasen Mischung (mit Extras)

Die drei zusätzlichen Zutaten für dieses verbesserte Rezept für Seifenblasen Mischung hören sich vielleicht exotisch an, keine Sorge - die Zutaten kann man auch bestellen, falls sie in Deiner näheren Umgebung schwierig aufzutreiben sein sollten.

½ gestrichener Teelöffel Guarkernmehl, gibt es z.B. im Bioladen, dieses Zeug hat einen wundersamen Effekt auf Deine Seifenblasen…hiermit werden die Seifenblasen selbst-”heilend”, superstark und man erhält fast doppelt so viele! Nur Mut! Falls Du planst über den Sommer oft Seifenblasen zu machen, es lohnt sich den größeren Aufwand zu betreiben und im Bioladen Guarkernmehl zu besorgen oder auch zu bestellen.

Etwa 1 Teelöffel Glycerin. Manche Leute benutzen diese Zutat in der einfachen Seifenblasen-Mischung, aber ich finde, es entstehen schleimige Seifenblasen, die nicht viel stärker oder besser sind als nur mit den gewöhnlichen Zutaten: dem guten alten Spüli und Wasser. Was aber wohl der Mischung gut tut ist Guarkernmehl um eine dünnflüssige, wässrige kleistrige Lösung zu schaffen, die dann weiter mit Wasser verdünnt werden kann, bis alles gut vermischt ist. Diese Methode hilft das Guarkernmehl zu verteilen und vermischen, ohne dass es klumpig wird. Solltest Du kein Glycerin zur Verfügung haben, kann die Paste auch mit Spüli angemischt werden.

½ gestrichener Teelöffel Backpulver. Nicht zu verwechseln mit Back-Natron. Dies hilft den PH-Wert der Mischung auszugleichen, hierdurch entstehen mehr, größere und stärkere Seifenblasen. Erstaunlich, nicht wahr?!

Methode

  1. 1 Liter Wasser in einen großen Behälter schütten

  2. ½ gestrichener Teelöffel Guarkernmehl in eine separate kleinere Schale oder Tasse geben

  3. Gerade genug Glycerin dazu geben, ( 1 Teelöffel Glycerin) so dass das Guarkernmehl bedeckt ist, (etwa ein oder zwei Teelöffel. Vermische die beiden Zutaten bis Du eine ziemlich flüssige Konsistenz erhältst (gebe mehr Glycerin dazu falls nötig)

  4. Schütte die Guarkernmehl und Glycerin-Mischung in das Wasser und mische alles für etwa eine Minute gut durch

  5. Jetzt kommt der Spüli dazu (etwa 3 Esslöffel). Und an dieser Stelle solltest Du vorsichtig mischen um zu starke Schaumbildung zu vermeiden.

  6. Nun, zum Schluss füge noch das Backpulver hinzu (½ gestrichener Teelöffel Backpulver) und rühre noch einmal sehr vorsichtig. Du wirst feststellen, dass das Backpulver sich nicht komplett auflöst und eine Ablagerung am Boden der Mischung bildet. Keine Panik, dies ist völlig ok und normal - das Backpulver arbeitet noch da unten.

Das war’s schon - alles ist soweit vorbereitet fürs Seifenblasen-Blasen! Wie ober schon erwähnt, je länger die Mischung ruhen darf, desto besser werden die Seifenblasen, aber keine Sorge, es werden von Anfang an tolle Seifenblasen.

Sogar sehr junge Kinder können schon diese Seifenblasen machen.

Suchst Du noch mehr Seifenblasen Spaß? Falls Du die Seifenblasenmischung gemacht hast, dann brauchst Du unsere selbstgemachten Riesen-Seifenblasen-Zauberstäbe um das beste daraus zu machen. Hier ist unsere super einfache Anleitung für Riesen-Seifenblasen-Zauberstäbe zu finden.

Stöcke und Schnur ist beinahe alles was Du brauchst um unsere Riesen-Seifenblasen-Zauberstäbe zu basteln!

Kleine Kinder oder große Kinder - alle haben Riesen Spaß mit Riesen-Seifenblasen!

Riesen Seifenblasen Spaß mit unseren selbstgemachten Zauberstäben und Seifenblasenmischung

Es gibt keinen größeren selbstgebastelten Spaß als Riesen Seifenblasen machen.

Passend dazu:

  • Malen mit Seifenblasen

    Auf der Suche nach einer frischen Technik um Geburtstagskarten oder Einladungskarten selbst zu basteln? Hier zeigen wir Dir wie’s geht und versprochen die Kinder werden total begeistert sein.

    JETZT LESEN

  • Unkaputtbare, langlebige und stabile Seifenblasen

    Was ist besser als Seifenblasen? Genau, Seifenblasen die (fast) nie wieder platzen. Wie das geht erfährst Du hier!

    JETZT LESEN

Jetzt auch gleich schicke Einladungskarten bestellen:

KRT002 € 1,99
Details ansehen
KRT004 € 1,99
Details ansehen
KRT005 € 1,99
Details ansehen
KRT008 € 1,99
Details ansehen